Steuererklärung Zürich: Die Fakten zum Kanton

Der Kanton Zürich und insbesondere die Stadt Zürich gelten als Wirtschaftsmetropole der Schweiz.

Steuererklärung Zürich

Mit einer Steuerbelastung auf kantonaler Ebene zwischen 3.74% und 4.88% gehört der Kanton Zürich zu den Kantonen mit einem vergleichsweise niedrigen Steuerfuss. Die Prozentzahlen beziehen sich hierbei auf die Steuerbelastung in Prozent des Bruttoeinkommens und fügt Kantons, Gemeinde- und Kirchensteuer zusammen.

Die Gemeinde mit dem niedrigsten Steuerfuss ist Rüschlikon, während sich Hofstetten, Winterthur und Zürich die Spitze des kantonalen Steuerfusses teilen. Die gesamten Steuereinnahmen beliefen sich 2016 auf CHF 7.1 Milliarden und ein Grossteil der Steuern wird für Bildungszwecke und Soziales. Diese drei Bereiche zusammen decken rund 60% ab.

Die Steuererklärung ist im Kanton Zürich online ausfüllbar und per Ausdruck und Postversand einer handschriftlichen Freigabe-Quittung einreichbar. Die notwendigen Zugangsdaten um auf das Online-Portal zuzugreifen befinden sich in Ihrer Steuererklärung. Als zusätzliche Dienstleistung können Sie auf vergangene Steuerklärungen zugreifen.

Wir haben für Sie ein Factsheet zur Steuererklärung Zürich zusammengestellt, welches sie folgend downloaden können:

Guide herunterladen

Factsheet Steuererklärung Zürich

Laden Sie jetzt Ihr Factsheet zur Zürcher Steuererklärung herunter

Sie müssen ihren Vornamen angeben.
Sie müssen ihren Nachnamen angeben.
Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Sie müssen vor dem Einreichen zustimmen.

Herzlichen Dank für das Herunterladen des Factsheets!